Orthopädische Schuhzurichtungen

Bei orth. Schuhzurichtungen wird der vorhandene konfektionierte Schuh so gestaltet, dass durch einzeln oder in Kombination vorgenommene Arbeiten, Fußbeschwerden, die die Gehfähigkeit und Gehausdauer einschränken, beseitigt oder gemindert werden.

Häufig vorkommende Schuhzurichtungen sind zum Beispiel die Schuherhöhung zum Ausgleich eines Beckenschiefstandes, Abrollsohlen zur Entlastung des Mittelfußes oder Schmetterlingsrollen bei durchgetretenen Füssen. Normalerweise entscheidet der Arzt über die Notwendigkeit einer jeweiligen Schuhzurichtung.

Natürlich sind wir aber bemüht, die Schuhzurichtungen so gut wie möglich „zu verstecken“, getreu unserem Motto: Außen Mode, innen Orthopädie! Die Zurichtungen werden bei uns im Hause gefertigt und farblich passend gearbeitet.

Wir sind auch zertifiziert für die Schuhzurichtungen an Arbeitssicherheitsschuhen nach DGUV.